Ludwigshöhstraße 46 - 64285 Darmstadt - 24 Stunden Soforthilfe unter 06151 96810


Der Ort kann über die Art entscheiden...

Alle Religionen unterscheiden grundsätzlich nur in zwei Bestattungsarten, der Erd- und der Feuerbestattung. In den christlichen Religionen sind Erd- und Feuerbestattung gleichgestellt. Im jüdischen und moslemischen Glauben ist nur die Erdbestattung vorgesehen.

Durch den Wandel in der Bestattungskultur sind neue Bestattungsformen entstanden oder wiederbelebt worden. Dies sind die naturnahen Bestattungen, wie z. B. die Baumbestattung. Diesen Bestattungsarten geht im Regelfall immer eine Feuerbestattung vorher. Die Entscheidung für eine bestimmte Bestattungsart ist abhängig von der persönlichen Überzeugung, der Religion oder der geführten Lebenseinstellung. Zudem wird die Entscheidung der Bestattungsart immer mehr von dem Thema Grabpflege beeinflusst. Auch wenn in der Familie niemand in der Lage ist eine Grabstätte zu pflegen, gibt es viele Möglichkeiten diese auch auf traditionellen Friedhöfen sicher zu stellen.

  • Erdbestattung
  • Feuerbestattung
  • Naturbestattung
  • Seebestattung
  • Stille Bestattung
  • Sozialbestattung

Erdbestattung

Erdbestattungen sind auf allen Friedhöfen in Darmstadt und dem Landkreis möglich. Die traditionelle Erdbestattung ist die Beisetzung des Körper des Verstorbenen, der in einem Sarg gebettet ist, in einer Grabstelle auf einem kommunalen oder kirchlichen Friedhof. Neben der persönlichen bzw. religiösen Sichtweise ist die Grabwahl ein entscheidents Kriterium zur Wahl der Bestattungsart. Ist bereits ein Familiengrab vorhanden, dann muss besprochen werden, für welche Bestattungsart dieses zu nutzen ist. Im Regelfall ist die Erdbestattung mit einer Grabpflege verbunden. Diese ist von den Angehörigen sicher zu stellen. Sie haben immer auch die Möglichkeit eine Grabpflege durch ein Blumengeschäft durchführen zu lassen. Hierzu können wir Ihnen gerne Kostenvoranschläge einholen.

Grabarten

Erdwahlgrab

Wahlgrabstätten werden auch Familiengrab genannt. Die Grabstätte kann über mehrere Generationen im Familienbesitz verbleiben. Die Gräber sind für eine, zwei, drei oder mehrere Bestattungen vorgesehen. Die sogenannte Nutzzeit kann immer neu verlängert werden. Im Regel kann die Lage der Grabstätte auf einem Friedhof frei ausgewählt werden.

Erdreihengrab

In einem Reihengrab kann immer nur eine Beisetzung vorgenommen werden. Die Grabstelle geht nach Ablauf der Ruhezeit in den Besitz des Friedhofsträger zurück. Eine Verlängerung der Nutzzeit ist nicht möglich.

Wiesengrab

Wiesengräber sind auf einer Rasenfläche angelegt. Bei dieser Grabart ist keine Grabpflege durch die Angehörigen zu leisten. In den kommunalen Gebühren ist der Rasenschnitt bereits enthalten. Die Grabstätte wird mit einer Steinplatte, welche bodentief im Erdreich versetzt wird, gekennzeichnet. Diese Grabart gibt es in Form von Wahlgrab (Nutzzeit verlängerbar) und Reihengrab (Nutzzeit nicht verlängerbar).

Feuerbestattung

Feuerbestattungen sind in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg auf allen Friedhöfen möglich. Es gibt auf den Friedhöfen nur unterschiede in den angebotenen Grabarten. Grundsätzlich ist die Feuerbestattung die mit religiösen oder weltanschaulichen Gebräuchen verbundene Übergabe des menschlichen Leichnams an das Feuer. Bei der Feuerbestattung wird der Körper des Verstorbenen - in einem Sarg eingebettet, in einem Krematorium dem Feuer übergeben. Der technische Vorgang der Feuerbestattung kann wahlweise vor einer Trauerfeier oder nach einer Trauerfeier geschehen.
Nach diesem technischen Vorgang wird die menschliche Asche in eine Urne gegeben und zu der gewünschten Beisetzungsstelle verbracht.
Im Regelfall sind naturnahe und alternative Beisetzungsorte immer mit der Feuerbestattung verbunden.

Grabarten

Erdwahlgrab

Wahlgrabstätten werden auch Familiengrab genannt. Die Grabstätte kann über mehrere Generationen im Familienbesitz verbleiben. Die Gräber sind für eine, zwei, drei oder mehrere Bestattungen vorgesehen. Die sogenannte Nutzzeit kann immer neu verlängert werden. Im Regel kann die Lage der Grabstätte auf einem Friedhof frei ausgewählt werden.

Erdreihengrab

In einem Reihengrab kann immer nur eine Beisetzung vorgenommen werden. Die Grabstelle geht nach Ablauf der Ruhezeit in den Besitz des Friedhofsträger zurück. Eine Verlängerung der Nutzzeit ist nicht möglich.

Wiesengrab

Wiesengräber sind auf einer Rasenfläche angelegt. Bei dieser Grabart ist keine Grabpflege durch die Angehörigen zu leisten. In den kommunalen Gebühren ist der Rasenschnitt bereits enthalten. Die Grabstätte wird mit einer Steinplatte, welche bodentief im Erdreich versetzt wird, gekennzeichnet. Diese Grabart gibt es in Form von Wahlgrab (Nutzzeit verlängerbar) und Reihengrab (Nutzzeit nicht verlängerbar).

Urnennischen

Dies sind Beisetzungsplätze in einer Wand bzw. Kolumbarium. Diese Grabart kann für zwei oder vier Beisetzungen erworben werden. Diese Grabart ist an eine Feuerbestattung gebunden. Im Regelfall muss die Verschlußplatte gesondert bei einem Steinmetz erworben werden. Wie bei einem Wahlgrab kann die Nutzzeit verlängert werden.

Gemeinschaftsgrab

Die Grabstelle wird für mehrere Beisetzungen von unterschiedlichen Personen genutzt. Die Grabanlage und Grabpflege istin der Verantwortung des Friedhofträgers. In der Gebühr der Grabstätte ist ein Grabstein bzw. Grabtafel inkl. der Beschriftung beinhaltet. Diese Grabstätte gibt es in Form als Wahlgrab (Nutzzeit verlängerbar) und Reihengrab (Nutzzeit nicht verlängerbar).

Friedwald Naturbestattung

Die Naturbestattung wurde in Deutschland durch FRIEDWALD Bestattungen bekannt. Die Urne des Verstorbenen wird an den Wurzeln eines Baumes zur letzten Ruhe beigesetzt. Mittlerweile sind Friedwälder über das gesamte Bundesgebiet verteilt. Die nächst gelegenen Friedwälder zu Darmstadt sind der Friedwald Dietzenbach, Friedwald Darmstadt und Friedwald Weilrod im Taunus. Jeder Friedwald für sich hat seinen ganz eigenen Charckter. Es wird zwischen Gemeinschaftsbäumen und Familienbäumen unterschieden. Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu FRIEDWALD Bestattungen in der Natur.

Seit 2012 gibt es den Naturfriedhof Mühltal-Traisa. Auch hier wird die Urne an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt. Wegen der Nähe zu Darmstadt hat der Naturfriedhof einen guten Zuspruch.

Über das Schweizer Unternehmen DIE LETZTE RUHE können weitere Formen der Naturbestattung angeboten werden. In der Schweiz ist eine Aschenverstreuung möglich. Diese kann in den Bergen an einem Gletscher oder in einem Gebirgsbach erfolgen.

Da die Nachfrage nach naturnahen Bestattungen stetig steigt, gibt es viele weitere Formen und Anbieter dieser Bestattungsform. Gerne besprechen wir mit Ihnen Ihre individuellen Wünsche.

Seebestattung

Eine Seebestattung wird durch uns vor Ort in Auftrag gegeben. Wir arbeiten mit der Deutschen Seebestattungsgenossenschaft e. G. zusammen. Die Deutsche Seebestattungsgenossenschaft wurde 1975 als Zusammenschluss von engagierten Bestattungsunternehmen gegründet um einen würdigen Rahmen für Seebestattungen zu schaffen.

Wir kümmern uns zunächst um die Versorgung des Verstorbenen, betreuen die Angehörigen, organisieren auf Wunsch eine Abschiednahme oder Trauerfeier und veranlassen die Einäscherung im Krematorium. Die Urne wird im Krematorium aufbewahrt, bis die Seebestattungsgenossenschaft sie zur Seebestattung anfordert.

Die Seebestattung wird als Beisetzung in aller Stille oder als begleitete Seebestattung angeboten. Bei einer Seebestattung mit Begleitung steht den Angehörigen das gesamte Schiff für die Zeit der Beisetzungsfahrt zur Verfügung.

Überwiegend finden die Seebestattungen in der Nord- und Ostsee statt. Als Beisetzungsgebiete können wir Ihnen über die Deutsche Seebestattungsgenossenschaft auch das Mittelmeer und den Atlantik anbieten. Einen Überblick über die Seegebiete finden Sie hier.

Stille Bestattung

Die anonyme Beisetzung erfolgt in aller Stille auf einem speziell gekennzeichneten Bereich des Friedhofs. In Darmstadt ist diese Beisetzungsstelle auf dem Waldfriedhof. Bei einer anonymen Beisetzung wird der Tag und Ort der Beisetzung den Angehörigen und Freunden nicht mitgeteilt. Dies stellt sicher, dass der Grundgedanke der anonymen Bestattung gewahrt bleibt.

Der anonymen Bestattung geht in Darmstadt die Feuerbestattung voraus. Diese Bestattungsform sollte immer mit den zurück bleibenden Angehörigen besprochen werden. Wird diese Bestattungsform aus Gründen der entfallenen Grabpflege gewählt, stehen andere Alternativen zur Auswahl. Dies könnte ein sogenannten Wiesengrab sein. Bei dieser Grabart haben Angehörige und Freunde die Möglichkeit bei einer Beisetzung anwesend zu sein. Zudem besteht in Darmstadt die Möglichkeit, eine Beisetzung in einem Wiesengrab auch als Erdbestattung durchzuführen.

Sozialbestattung

Neben dem schmerzlichen Verlust eines Menschen stellt die Bestattung auch eine finanzielle Belastung dar. Sind die nächsten Angehörigen nicht in der Lage diese Belastung zu tragen, besteht die Möglichkeit, dass die erforderlichen Kosten für eine einfache Erd- oder Feuerbestattung vom Sozialamt übernommen werden. Der Antrag auf Kostenübernahme muß von allen bestattungspflichtigen Angehörigen gestellt werden.

Die einfache Bestattung beinhaltet die Grundleistungen unseres Haus in Form eines Kiefernsarges, Garnitur Decke und Kissen für in den Sarg, die Einbettung am Sterbeort und Überführung zum Friedhof, die Organisation einer Trauerfeier auf dem Friedhof und Einholung der amtliches Genehmigungen. Ferne werden die kommunalen Gebühren für eine Erd- oder Feuerbestattung getragen. Diese kommunale Gebühr beinhaltet auch ein einfaches Reihengrab für eine Erd oder Feuerbestattung. Ist in der Familie bereits eine Grabstätte vorhanden, dann kann - vorausgesetzt einer entsprechenden Nutzzeit - die Beisetzung auf dieser Grabstätte erfolgen.

Ist der/die Verstorbene Mitglied einer Kirchengemeinde, wird die Bestattung von einem Geistlichen begleitet. Durch Auswahl von persönlichen Musikstücken und Organisationen von Blumenschmuck ist eine Sozialbestattung für Dritte gleich würdevoll.

Informationen zur Beantragung der Leistungen finden Sie hier.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren